Hygieneplan 8/21

Download
Hygieneplan Servatius ab 25.08.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 508.1 KB

Elternbrief Lollitests vom 4.5.2021

Liebe Eltern der Servatiusschule,

heute möchte ich Ihnen erste Informationen über die neue Teststrategie für die Grundschulen in NRW geben.
Weitere Informationen – auch zum genauen zeitlichen Ablauf – wurden uns zeitnah in Aussicht gestellt.

Die bisher verwendeten Nasen-Selbsttests werden durch Lolli-Tests ersetzt, bei denen eine Probe aus dem Mundraum entnommen wird. Neu ist auch, dass die Auswertung nicht sofort in der Schule erfolgt, sondern die Proben in Pools (1 Pool je Lerngruppe) gesammelt und in einem Labor überprüft werden (PCR-Auswertung).
Die Ergebnisse für alle Pools werden noch am Abend des gleichen Tags oder ab 6.00 Uhr am Folgetag an die Schule übermittelt.

Der Start des Lolli-Test-Verfahrens ist für den 10. Mai 2021, je nach Standort auch erst für den 17. Mai geplant

Vorgehensweise bei positiven Test-Pools

Bei einem positiven Testergebnis in einem der Pools wird eine Informationskette zu den Lehrkräften und den Eltern in Gang gesetzt. Die Labore übermitteln das positive Testergebnis an die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Schule. Danach erfolgt die Informationsweitergabe an die betroffenen Lehrkräfte und Eltern. Die Eltern werden um die Entnahme und Rückgabe einer Einzelprobe in einem bestimmten Zeitraum gebeten. Alle Schülerinnen und Schüler, die einem Pool mit positivem Testergebnis angehören, gelten als Corona-Verdachtsfälle. Die Eltern nehmen sie in häusliche Isolation!


Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts nach positiver Pool-Testung

Erst nach Vorlage eines negativen Ergebnisses dürfen die Schüler der positiv getesteten Lerngruppe wieder am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung teilnehmen. Dafür ausreichend ist das Testergebnis der durch die Schule veranlassten Nachtestung. Alternativ kann aber auch durch die Eltern eine ärztliche Bescheinigung über die Durchführung eines PCR-Tests mit negativem Ergebnis vorgelegt werden.
Eine Bescheinigung über die Durchführung eines Schnelltests in einem Testzentrum ist nicht ausreichend, um wieder am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung teilnehmen zu dürfen!

  

Lolli-Tests während des Wechselunterrichts (bei einer stabilen Inzidenz unter 165)

Der Unterricht findet in den Grundschulen in geteilten Klassen in einem täglichen Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht statt. An allen Tagen wird parallel dazu eine Notbetreuung angeboten.

  • Für jede Lerngruppe werden Pools gebildet.
  • Die Testungen erfolgen entweder am Montag und Mittwoch bzw. Dienstag und Donnerstag.
  • Die notwendigen Einzelnachtestungen erfolgen ggf. von Dienstag bis Freitag.
  • Die Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen, werden im Pool ihrer Lerngruppe getestet.
  • An Ferientagen und beweglichen Ferientagen finden keine Tests statt.

Lolli-Tests während des Distanzunterrichts (bei einer Inzidenz über 165)

  • Die Pools werden gebildet für die Gruppen der Notbetreuung.
  • Die Testungen der einzelnen Betreuungsgruppen/Pools erfolgen entweder am Montag und Mittwoch bzw. Dienstag und Donnerstag.
  • Einzelnachtestungen erfolgen ggf. von Dienstag bis Freitag.
  • An Ferientagen und beweglichen Ferientagen finden keine Tests statt.


Die komplette Schulmail finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv

 

Liebe Eltern der Servatiusschule,

unter diesem Link finden Sie begleitende Informationen des Schulministeriums zu den Lolli-Tests. Wir wurden informiert, dass die dort eingestellten Informationen in den nächsten Tagen sukzessive ergänzt werden sollen.
http://www.schulministerium.nrw/lolli-tests.

Herzliche Grüße

gez. Cordula Simon-Schlicht
Schulleiterin

Angebot unserer Sozialpädagogin

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

diese schwierige Zeit verlangt einiges von uns allen ab. Ihr, liebe Kinder, seht eure Freundinnen und Freunde nur über Bildschirme und müsst zu Hause lernen. Ihr müsst auf vieles verzichten und das macht euch vielleicht traurig. Für Sie, liebe Eltern, ist es nicht immer leicht, den eigenen Beruf, das Distanzlernen der Kinder und die sonstigen Anforderungen und Probleme des Alltags unter einen Hut zu bringen und alle Bedürfnisse zu erfüllen.

Ich möchte gerne für Sie da sein, ein offenes Ohr für all diese Sorgen, die Sie belasten, haben und für sonstige Fragen jeglicher Art zur Verfügung stehen. Daher biete ich nun eine Telefon- und Videosprechstunde während der Zeit der Schulschließung an, die sich sowohl an Sie als auch an Ihre Kinder richtet:
 

 

Telefonsprechstunde
Wann? montags 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Wie? Für einen Telefontermin schreiben Sie mir bitte vorher eine E-Mail an anna.weber@servatius.nrw.schule. Ich werde mich dann telefonisch in dem angegebenen Zeitfenster bei Ihnen melden.
 

 

 

 

Videosprechstunde
Wann? donnerstags 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Wie? Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail an anna.weber@servatius.nrw.schule, wenn Sie via Video mit mir sprechen möchten. Ich schicke Ihnen dann gern einen Link zu und nenne Ihnen eine konkrete Uhrzeit.
 


Zögern Sie nicht, mit Ihrem Anliegen an mich heranzutreten. Ich habe gerne ein offenes Ohr für Sie und Ihre Kinder. Bitte unterstützen Sie auch Ihre Kinder dabei, an den Sprechstunden teilzunehmen, wenn sie das möchten.
 
Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen,
Anna Weber
Sozialpädagogin für die Schuleingangsphase

Auszug aus der Corona Betreuungsverordnung

Download
Corona Betr. VO 12.04_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.1 KB

Organisationsplan Distanzunterricht

Download
Organisationsplan Distanzunterricht-04-2
Adobe Acrobat Dokument 137.9 KB

Vertretungskonzept (aktualisiert am 24.10.2020)

Download
Vertretungskonzept -24.10.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.5 KB

"Wenn mein Kind zu Hause erkrankt" - Elterninfo als Schaubild

Nachfolgend finden Sie ein Schaubild mit Handlungsempfehlungen des MSB. Dieses kann Ihnen Sicherheit beim Umgang mit einer Erkrankung Ihres Kindes geben, wenn COVID-19-Symptome auftreten.

Download
Erkrankung_Kind_Schaubild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB